Energiekonzepte

Erarbeiten von Konzepten für die Energieversorgung von neuen und bestehenden Gebäuden.

Energiesparen

Durch eine Energieberatung kann in einem Gebäude bis zu 50 % Heizenergie gespart werden.
Auch bei den Stromverbrauchern kann bei den meisten Haushalten eine nicht unerhebliche
Menge Energie eingspart werden. Insbesondere durch den Einsatz von schaltbaren Steckerleisten,
Sparlampen,LED Lampen aber auch Geräten mit einer hohen Energieeffizienzklasse (AAA +)

Energieberatung

Wir bieten eine kurze, auf Wunsch aber auch eine umfangreiche neutrale (d.h. firmenunabhängige) Energieberatung an. Dazu gehören: Für eine Beratung werden folgende Unterlagen benötigt: Die Beratung kostet je nach Grösse des Gebäudes zwischen 750.- und 1550.- €. Für Gewerbe- und Bürogbäude machen wir Ihnen gerne ein Angebot.

Förderungsberatung

Diese Beratung kann unter bestimmten Voraussetzungen bezuschusst werden, zum Beispiel von der BAFA, oder auch der Stadt Freiburg. Der Zuschuss kann bei 1-2 Familienhäusern 400.- bei 3- und Mehrfamilienhäusern 500.- € betragen.
Ich bin eingetragener "Vor-Ort-Berater" nach BAFA, Energieeffienzberater,
(Bundesamt für Wirtschaftförderung und Ausfuhrkontrolle; http://www.bafa.de)

Erstellen von Gebäudeenergiepässen

dena

Bei allen Grundstücksverkäufen und Vermietungen, müssen sogenannte Energieausweise vorgelegt werden. Neu ist seit dem Mai 2014, dass auch bereits bei den Anzeigen für Vermietung oder Verkauf die Energieeffizienzklasse angezeigt werden muss. Dies soll dem zukünftigen Käufer/Mieter die energetische Qualität des Objektes, damit die zu erwartenden Nebenkosten anzeigen. Die Kosten für einen Ausweis unterscheiden sich nach dem dazu notwendigen Aufwand. Sie können je nach Art des Passes zwischen 250.- und 350.- € betragen.

Beim Bedarfspass wird unabhängig vom jeweiligen Mieter der notwendige theoretische Energieverbrauch für das Haus oder die Wohnung errechnet. Beim Verbrauchspass werden die Verbräuche der letzten drei Jahre zu Grunde gelegt. Ab Juli 2008 können bei älteren Gebäuden, bis 4 Wohneinheiten, nur Bedarfspässe ausgestellt werden.

Für eine energetische Beurteilung eines Gebäudes ist eine Begehung notwendig, nur dann können auch individuelle und wirkunsvolle Ratschläge erarbeitet werden.

Erstellen von Wärmebildaufnahmen von Gebäuden

Bei unklaren Wandaufbauten können Infrarotaufnahmen der Gebäudeteile gemacht und ausgewertet werden. Dabei werden Schwachstellen der Dämmung oder der Wandkonstruktionen sichtbar. Kosten betragen hierbei für ein freistehendes Einfamilienhaus zum Beispiel ab 350.- Euro.einschl. MwSt.

Infrarotbild

Infrarotaufnahmen können nur bei kalten Aussentemperaturen gemacht werden. Die Fenster müssen geschlossen sein, es sollten möglichst alle Räume beheizt werden.


> zur Startseite